Wiese, Urwald und Ozean

Die zwei Auftragsquilttops, die ich in Altleiningen angefangen hatte, haben inzwischen die nächste Stufe erreicht, der Rand ist dran. Das war ein bisschen wie Tetris spielen. Oder puzzeln. Und Nummer drei kam auch dazu.

 

Meadow, Jungle and Ocean

The two tops I finished in Altleiningen already reached the next level, the borders are on. That was a bit like playing Tetris. Or doing a puzzle. And the third one joined them.

 

dav

dav

dav

dav

 

Und der Ozean ist sogar schon bei Stufe drei angelangt, die Tiere sind drauf:

Erstmal nur aus Papier, wie groß, wie viele?

 

And the Ocean is already at Level three, the animals are attached:

First just out of paper, how big and how many?

dav

 

Dann mit dem Schneideplotter das erste Tier ausschneiden:

Then having my cutting plotter cut out the first animal:

 

Und vom Träger abziehen:

And pulling it off the mat:

 

Die Krake ist zur Hälfte da!

The octopus is half done!

img_20191126_094920.jpg

 

Und hier mal mit allen acht Armen …

And here are all eight arms attached …img_20191126_100153.jpg

 

Und auf einmal waren schon alle Tiere auf dem Quilt.

And suddenly all the animals were on the quilt top.

dav

 

Das Schiff war zuerst fertig.

The ship was first.

dav

 

Dann kamen die Möwen.

Then came the seagulls.

img_20191129_121947.jpg

 

Und gestern früh habe ich alle anderen Tiere auch noch fertig appliziert.

And yesterday morning I appliqued all the others.

dav

dav

 

Und dann war das Top fertig!

And suddenly it was done!

dav

 

Einen wunderschönen ersten Advent 2019 wünsche ich allen, die diesen Eintrag ganz frisch gelesen haben! Allen anderen wünsche ich einen schönen ersten Advent 2019 gehabt zu haben.

To all who read this post fresh, I wish you a wonderful first Advent 2019. Everybody else: I wish you had a wonderful first Advent 2019.

Die Entstehung eines speziellen Quilts in drei Tagen

The making of a special quilt in three days.

Tag Eins: Einen Minecraft Quilt für einen grünliebenden Teenager planen, zuschneiden und auslegen.

Day one: planning a Minecraft quilt for a teenager who likes green. Cutting and laying out the design.

Zweiter Tag: Alles ordentlich zusammenfassen …

Day two: Gathering everything carefully the right way …

… und in Kette erst längs zusammennähen,

and chain piecing the vertical rows,

dann die horizontalen Reihen abnähen. Das Top ist fertig.

then closing the gaps, sewing the horizontal seams. The top is done.

Tag Drei: Das Top mit der Rückseite verstürzen, eine lange Seite offen lassen, fast wie ein Bettbezug. Wenden und in zehn Zentimeter Abständen “Tunnel“ abnähen. Jeden dieser 19 Tunnel mit einem Becherchen Glaskügelchen befüllen. Im zehn Zentimeter Abstand quer über die gesamte Decke quilten. Alle 19 Tunnel füllen, quer abnähen. 19 Tunnel füllen, abnähen, 19 … wiederhole im ganzen 12 mal. Beim 13. Mal wird nicht nur abgenäht sondern die Nahtzugabe umgeknickt und das Ganze geschlossen. Fertig.

Day three: Turning over the top and backing, leaving one long side open, almost like a bedcloth. Sewing lines in ten centimeter intervals to make 19 “tunnels“. Filling these tunnels each with a tiny cup filled with glassbeads. Quilting a line across in a ten centimeter interval to the closed long side. Filling the 19 tunnels again. Sewing another line. Filling the tunnels again … repeat twelve times. Closing the edge after the last filling by folding the seam allowance to the inside and then sewing the line. Done.

Und hier die Vorgeschichte: Mein Bruder fragte mich im Mai, ob ich ihm eine Gewichtsdecke nähen kann. Diese werden gerne von unruhigen Schläfern genutzt, um besser zu schlafen. Manchen reicht da eine schwere Bettdecke, ihm wohl nicht, außerdem sind diese meist sehr warm, er wollte was dünnes.

Also recherchiert, gelesen, überlegt. Es gibt viele zu kaufen, aber immer schön kuschelig warm. Es gibt diverse Anleitungen um selber eine zu nähen, aber Dinkelspelz oder Kirschkerne oder Körner als Füllung fand ich nicht so richtig hygienisch. Plastikkügelchen? Das Material will ich doch weitestgehend vermeiden. Dann kam mir die Idee: Glas. Glaskügelchen sind zwar ganz schön teuer, dafür aber schwer, die Decke müsste damit doch bestimmt schön dünn bleiben. Noch ein bisschen im Netz suchen und den Hersteller diverser Glasartikel anschreiben war dann auch schnell erledigt. Gut, in die Waschmaschine sollte man die Decke mit den Glasperlen nicht stecken, aber welche Haushaltsmaschine packt schon 9 kg? Da man die Decke sowieso von Hand in der Badewanne waschen müsste, eigentlich eine super Lösung.

Glaskügelchen bestellt, Stoff rausgesucht, Decke genäht und befüllt, UFF! Ganz schön schwer das Teil. Mein Bruder war begeistert! Und sein Sohn auch. *lachtimmernoch* Weil: Der Junior hat sie sich unter den Nagel gerissen, oder anders ausgedrückt, in sein Bett geschleppt. Was danach passierte? Mein Neffe fragte, ob ich ihm auch eine nähe. Deswegen also die Entstehung seiner Gewichtsdecke.

Ach ja, mein Bruder wird noch bis Ende November auf seine Decke verzichten müssen, weil dann erst diese Minecraft Decke verschenkt wird. *g*

How I came to make this quilt. In May my brother asked me if I could and would make him a weighted blanket. Restless sleepers use it to quiet them down and for easier sleeping. I looked online and found lots of blankets to buy, but they were always cosy and warm, and my brother wanted something cool, or at least as cool as possible. There are also quite a lot of tutorials on how to sew your own, which is fabulous, but I didn’t think cherry stones or spelt hulls or other kind of grains very hygienic. Since I want to avoid plastic, I had the idea to use small glass beads. Looking for them online and asking the supplier about the usage in such a blanket was easy. You shouldn’t put it in the washing machine, but which machine would be able to take 9 kg anyway? So washing by hand in the bathtub is a given.

I ordered the beads, got some fabric, made the blanket and filled it. Wow! It’s really heavy. My brother loved it. So did his son! *is still laughing* He dragged it off to his own bed and wouldn’t give it back. What happened next? My nephew asked me to sew him his own blanket, and that’s why this blogpost was written.

By the way, my brother will have to wait for his blanket until late November, because that’s when this Minecraft blanket will be gifted. *g*

Der Werdegang der Hexieparty

Weil heute Feiertag ist, hänge ich noch einen Beitrag an, der passt auch zum vorherigen.

Vorbereitungen für die Hexieparty:

 

There´s a holiday here in Germany, that´s why I´m posting again. And it fits my post from yesterday.

The making of Hexieparty:

 

Die zwei Tüten Stoffreste, die ich von Stof Denmark für das Projekt bekommen habe.

Stof Denmark gifted us with two bags full of scraps!

bty

bty

 

 

Ich hab dann mal ein paar Stunden zugeschnitten.

Cutting them took a few hours.

img_20190418_105024.jpgbty

 

 

Dann habe ich immer vier abgezählt und die Papiere von Bernd´s Patchworkschablonen dazu geklammert.

I counted out four and attached the paper templates from Bernd´s Patchworkschablonen.

bty

 

Was damit passiert ist, könnt ihr hier und hier lesen, falls ihr es noch nicht wisst, oder nicht dabei wart.

You can read about their destination here and here.

 

Und dann habe ich die gehefteten Sechsecke zusammengenäht: In der Reithalle.

Then I started to sew them together: At the horseback riding school.

bty

 

 

Beim Zahnarzt.

At the dentist.

bty

 

Zu Hause, sowohl drinnen wie auch draußen.

At home inside and outside.

bdr

 

Nachdem dann soviel Post gekommen war, habe ich mal gezählt.

I counted the hexies after I recieved so many in the post.

bty

 

Habe mit Bonnie Hunter von Quiltville genäht.

I sewed with Bonnie Hunter from Quiltville .

bty

 

Auf dem Reitplatz.

At the riding school again.

bty

 

Und mich so sehr über die lieben Nachrichten gefreut!

And enjoyed these messages so much!

bty

bty

 

Und die speziell ausgeschnittenen Motive.

And the fussy cutting.

bty

 

Das Quilttop wuchs.

The top was growing.

bty

 

Ich habe in der Werkstatt genäht.

I sewed at the garage.

bdr

 

Und das Top wuchs.

And the top grew.

bty

bdr

 

Im Garten.

In our garden.

bty

 

Die Randteile können angenäht werden!

I´m able to attach the edges!

dav

 

Das Quilttop ist fertig und wurde Hexieparty genannt.

Ich möchte es gerne bis spätestens Weihnachten fertig stellen, es fehlt noch die Rückseite, das quilten und der Rand. Und im Mai 2020 wird der Quilt dann auf der Nadelwelt in Karlsruhe zu sehen sein!

The top is done! And it was called Hexieparty.

I want to finish the quilt until Christmas, it still needs a backing, the quilting and a binding. Then it will be displayed in May 2020 at the Nadelwelt in Karlsruhe!

dav

 

Zum Abschluß ganze zwei Minuten für das Gemeinschaftswerk der Besucher der Nadelwelt Karlsruhe 2019 und derer, die leider nicht persönlich anwesend sein konnten, aber trotzdem mitmachen wollten.

Two minutes worth for the communal work of the visitors of the Nadelwelt Karlsruhe 2019 and the ones who weren´t able to attend personally, but wanted to be a part of it.

Hexieparty

Schon im August habe ich alle Sechsecke für den Spendenquilt aus dem Nähflashmob auf der Nadelwelt zusammen genäht. Es kamen auch noch ganz viele Sechsecke per Post zu mir, weiche Briefe zu bekommen ist einfach super schön und es kamen sogar welche aus Belgien und Groß Britannien! DANKE!

Ich zeigs euch einfach mal:

 

I finished the top for the donationquilt from the sewing Flasmob in May at the Nadelwelt already in August. Lots of hexies were send to me by mail, soft mail is just so magic! There were even hexies from Belgium and Great Britain! THANK YOU!

I´ll just show you:

 

btybtyimg_20190510_093940.jpgbtybtyimg_20190515_080009.jpgbtybty

img_20190519_163728.jpgbtybtyimg_20190526_150812.jpgbtyimg_20190609_121530.jpgimg_20190609_121325.jpgbtybdrbtybtybty

Ich bekomme einfach nicht genug

Nach dem Quilt ist vor dem Quilt. Und weil ich vor ein paar Jahren sogar extra eine (oder drei… ) Anleitung (en) für die Sechseck Delfine gemacht habe, und im Oktober so ganz ohne Handarbeiten da saß, habe ich mich daran gemacht, wenigstens eines dieser Bilder in die Tat um zu setzen.

 

I just can´t get enough

After the quilt is before the quilt. And because I wrote a pattern (or three…) for the hexie dolfins and because I was without anything to occupy my hands, I started on one of the designs.

 

bty

 

bty

 

bty

 

bty

 

bty

So weit bin ich schon, das geht diesmal so schnell…. schier unglaublich. Die Sechsecke haben allerdings auch eine Kantenlänge von 1,5 cm. Diesen Quilt habe ich damals schon Meeresrauschen benannt… hui, Oktober 2015. Der musste lange warten….

 

It´s so fast, I am utterly amazed. But the hexies are a bit bigger, 1,5 cm. I called this quilt Oceanmurmurs back in the day… ui, October 2015. This one had to wait….

bty

Meerbedeckt: Label und Aufhängung anbringen

Weil jeder Quilt ein Label braucht und Meerbedeckt ja auf der Nadelwelt in Karlsruhe ausgestellt wird, musste beides entworfen und angebracht werden.

Dazu habe ich mich nochmal richtig reingekniet und für das Label ganz viele noch kleinere Sechsecke geheftet und zusammen genäht. Während die Sechsecke beim Meerbedeckt eine Kantenlänge von 7mm haben, sind die Kanten der Sechsecke für das Label 5 mm lang. Und es hat so einen Spaß gemacht!

 

Meerbedeckt: Label and hanging sleeve

Because every quilt needs a Label and Meerbedeckt will be shown at the Nadelwelt in Karlsruhe , I had to make both and put it on the quilt.

I really got going on the Label and made even smaller hexies than the quarter inch ones for Meerbedeckt, these are 3/16 inch hexies… and it was so much fun!

 

bty

 

bty

 

bty

 

 

 

btybtybtybtybty

 

Die Aufhängung kommt da natürlich nicht ran, es sind nur ein paar Stücke Stoff…

The hanging sleeve is nothing like that, just some fabric tunnels…

bmd

bmd

 

Meerbedeckt Fototermine

Nachdem der Quilt fertig war, mussten natürlich Fotos her. Hier zu Hause – nicht so ideal. Außerdem hat die Arbeit was besonderes verdient. Deswegen durfte Meerbedeckt mit in den Kurzurlaub an den Bodensee. Und ein Tag wurde zum Fototermin, Meerbedeckt in Meersburg!

Meerbedeckt fotoshoot

Now that the quilt was finished, I wanted fotos. Here at home – not really the best location. And all this work deserves something special, that´s why I took Meerbedeckt on our short trip to Lake Constance, where one day was dedicated to the fotoshooting: Meerbedeckt in Meersburg, a beautiful town with Castle at the lake.

 

DSC_4591DSC_4594DSC_4609DSC_4625DSC_4659

Vielen, vielen Dank nochmal an meine Helfer! Meine Tochter, die die 5 kg Quilt wieder und wieder und nochmal mit mir hochgehalten hat, drei Schritte rechts, doch wieder nach links, noch bissl höher, und klar steigen wir auf die Mauer, da fallen wir schon nicht runter… und an meine Freundin, die Geduldig alle Orte mit analysierte, und Meerbedeckt absolut Profimässig abgelichtet hat! Und an ihre zwei Töchter, die alles ohne murren und maulen mitangeschaut haben!

Thank you again to my helpers! My daughter, who held the 5 kg quilt up with me again and again, who went three steps to the right and back again to the left, a bit higher and sure we´ll climb the wall, we won´t fall… and to my friend who helped find the perfect locations and who took professional fotos of it! And to her two daughters, who were so patient without complaining!