Dazwischen geschoben….

….habe ich diese kleine Stickerei, ein Geschenk von unserem lieben Besuch aus England im Herbst 2016.

Erst hat es lange darauf gewartet, das ich mal anfange, und dann habe ich immer wieder am Esstisch sitzend gestickt, wenn wir uns noch ein bisschen dort unterhalten haben oder irgendwer noch gegessen hat, ich aber fertig war.

Inbetween….

I embroidered this little gift we got from our lovely visitor in autumn 2016. It had to wait some time for me to start it, but then I worked on it while still sitting at the dinner table and talking or waiting for others to finish eating.

Es wurde kurz nach Weihnachten letztes Jahr fertig, dachte ich, aber als gerade diesen Beitrag schrieb fiel mir auf, das da noch ein paar Stiche fehlen.

It was done after christms last year, at least I thought so, but while writing this post I realized there were some stitches missing.

Deswegen habe ich es gerade noch kurz fertiggetellt.

That’s why I finished it just now.

Sechseck Kissenhüllen

Im Juli bekam ich von einer Freundin den Auftrag Kissenhüllen für eine Fünfköpfige Familie als Weihnachtsgeschenke zu nähen.

Weil ich ja immer versuche alles Zeitnah zu erledigen, (Witzle, he? ☺), habe ich mir erstmal lange Gedanken gemacht, wie ich diese Aufgabe erledigen soll.

Hexagon Pillowcases

A friend asked me to sew pillowcases for a family of five for christmas.

And because I usually finish things promptly, (good joke, eh? ☺), I thought for some time how to make them.

Bei Klaudia habe ich eine tolle Tasche mit Jeans Sechsecken gesehen und das wollte ich unbedingt auch mal nähen. Und weil die Kissenhüllen in die USA gehen und ich etwas Europäisches machen sollte, dachte ich, English Paper Piecing passt doch. Das ganze auf modern, und dann passt es zu den Jeans Sechsecken. Und schwupps waren die Geschenke fertig!

Ja,von wegen…. die Jeans Ecken waren schon schnell verteilt, aber alle einzeln annähen…. das hat gedauert. Aber das moderne EPP (English Paper Piecing) hat mich ans Ende meines Geduldsfadens gebracht. Ich habe sie nämlich auf Kuscheliges Fleece genäht und das hat sich in alle Richtungen gedehnt…. aber das Ergebnis gefällt mir trotzdem sehr. Ich hoffe den beschenkten auch.

At Klaudias blog I saw a bag with hexagons made out of jeans which I really liked and wanted to make, too. And since the pillowcases are for people in the USA I was asked to make something european. I came up with English Paper Piecing, which would fit nicely to the jeans hexagons, so I decided on the modern version and there – done.

Ha, I wish it would’ve been that easy. The jeans parts were soon asssembled, but I had to sew them on one by one, which took quite some time. But the modern hexies really took me to the end of my patience, because I sewed them onto fleece, which stretched every which way… but I really like how it turned out, and I hope the recipients will like it, too.

Die Zeit rast…

….ich kann es kaum glauben, ich habe Anfang November das letzte mal etwas Veröffentlicht.

Für den Dezember hatte ich mir extra wenig vorgenommen, trotzdem war er so schnell vorbei.

Erstmal wünsche ich noch ein wunderschönes Neues Jahr! Möge es voller Freude und Spaß sein.

Ich habe meines ganz in Ruhe und Gemütlichkeit an der Ostsee begonnen. Wir waren in einer Ferienwohnung im Emilienhof und genossen dort die Gastfreundschaft und das Meer.

Time flies….

…I can hardly believe that I last posted in November. I hardly made plans for December, but it was gone in no time at all.

First of all I wanna wish you a very happy New Year! May it be filled with wonderful and happy people and things.

I started the new year slow and cozy in a vacation appartement at the Baltic Sea, at the Emilienhof.

Wir machten Ausflüge nach Lübeck.

We visited Lübeck.

Und Fehmarn.

And went to Fehmarn.

Was das Nähtechnische schaffen dort anbelangt, das hat einen eigenen Eintrag verdient. Nicht das es besonders viel war, aber es sieht nach sehr viel aus.

My sewing activities will get their own post, it wasn’t that much, but it looks like it was.

Ein Tag beim Stoff kaufen

Das ist schon wieder zwei Wochen her… bei Zweigart in Sindelfingen war Tag der offenen Tür und man konnte sich im “Museum“ die alten Webstühle und Maschinen anschauen. Super interessant. Und dann habe ich noch die richtig großen modernen Stickmaschinen in Betrieb gesehen, ich bin sooo fasziniert. Leider habe ich statt zu filmen nur fotografiert. Dabei hatte ich sogar gefragt…

A day at the fabric factory

That’s already two weeks past… I went to Zweigart in Sindelfingen, they had a day of open doors where you could see their “Museum“ with old weaving machines. So interesting! And there were huge modern embroidery machines working their needles off which fascinated me to no end. Sadly I just took a foto instead of filming.

Watch out, picspam:

Achtung, Bilderflut:

Eine alte Strickmaschine.

An old knitting machine.

Und eine Maschine um Lochkarten für Jacquardwebmaschinen herzustellen.

Das einzige Bild von einer der neuen Stickmaschienen – die hatten bis zu zwölf einzelne Maschinen nebeneinander und alle haben das gleiche gestickt…

The only foto I took from the embroidery machine – there were up to twelve single machines next to each other and every single one embroidered the same…

Da muss wohl mal ein update her…

Mein Meisterwerk wächst, ich bin ganz erstaunt wie sehr der Fortschritt jetzt sichtbar wird.

Das ist ja ungefähr ein Viertel der Höhe, komplett zusammengesetzt:

My masterpiece is growing and it is amazing to see the progress speeding ahead.

This is about a quarter of the height completed:

Weil ich jetzt die ganzen schon fertig zusammen genähten Fische ins Wasser setze, dauert das nähen meiner festgesetzten 60 Sechsecke pro Tag um einiges länger als noch beim Meeresgrund, da musste ich nur einzelne Teilchen aneinander fügen. Dafür sieht man den Erfolg aber auch schneller.

Because I’m putting the already finished fishes into the water now, I need more time to put my goal of 60 hexagons a day together. It went faster while I only sewed them together one by one as it happened with the seabed. But the progress in height is so much faster.

Im oberen Bild kann man sehen das der ganz linke Teil fehlt. Der ist hier schon fertig und ich bin dabei die Papierchen raus zu popeln.

In the picture above you can see that the first part on the left is missing. That’s because it is already in the stage of getting the papers out.

Hier sieht man so ein bisschen das ich in Teilen arbeite, ich stecke die Sechsecke und Fische auf Korkplatten, nehme diese mit in die Wohnung und füge dort die Stoffteilchen aneinander.

Auf jede Platte passen in der Höhe ungefähr drei Din A4 Blätter quer. In der Breite sind es acht Platten und insgesamt 11 Blätter der Länge nach. Hier die Platte die ich gerade in arbeit habe.

With these fotos you can see that I work in parts, I pin the hexies and fishes onto cork tiles and take them upstairs to sew the fabric pieces together.

I can fit three Din A4 sheets of paper crosswise in height on each tile. There are eight tiles lengthwise with 11 sheets of paper. This is the tile I am working on currently.

Auch schon wieder fast fertig…

Almost done already…

Schon wieder…

… habe ich ein neues Projekt angefangen.

Ich darf für eine Freundin fünf Kissen nähen die sie einer Familie schenken möchte.

Für die Teenies habe ich mich von Klaudia und ihrem Shopper inspirieren lassen.

Das sind jetzt mal die Anfänge:

Again….

I started a new project.

A friend asked me to sew five pillows she wants to gift a family.

I was inspired by Klaudia and her shopper

This is how I began: